Ich bin ja ein absoluter Bücherfan und lese quer durch jedes empfohlene Alter und gerne auch mehrmals.

Heute möchte ich dir deshalb meine Lieblings-Bücher für kleine Kinder zwischen 3 und 6 Jahren vorstellen. Lieblingsbücher deshalb, weil meine Kinder oder Nichten sie lieben, weil sie eine schöne Aufmachung haben, tolle Inhalte bieten oder auf andere Weise ganz besonders sind.

Einige kennst du vielleicht schon, einige sind dir vielleicht neu. Los geht’s…

lieblings-bücher für kleine kinder

1. Die kleine Hummel Bommel

Die 2 Bücher „Du bist du“ und „…sucht das Glück“ sind einfach nur bezaubernd. Es geht kurz gesagt um die Botschaft:

„Sei du selbst, glaub an dich und du kannst alles schaffen!“

Und genau das ist es doch, was wir unseren Kindern vermitteln wollen. Mehr möchte ich zum Inhalt gar nicht verraten, das muss man selbst sehen, lesen und fühlen.

Erdacht, entworfen, gestaltet und mit Musik unterlegt wurde es von 3 tollen Frauen. Die kleine Hummel Bommel hat sogar eine eigene Webseite, auf der du und dein Kind Ausmalbilder ausdrucken, die dazugehörenden Lieder anhören und bei Gewinnspielen und Wettbewerben mitmachen könnt.

Dort erfährst du auch alles zu den Erfinderinnen, den Büchern und der gesamten „Hummel Bommel“- Welt. Ein Besuch lohnt sich.

Hier kannst du sie bestellen*:

 

5imAugust – Die besten Bücher für jedes Alter, die du unbedingt kennen solltest

2. Weißt du eigentlich wie lieb ich dich hab´?

Wie ich finde eine der schönsten Gute-Nacht-Geschichten rund um ein wichtiges Thema, denn schließlich kann man seinen Kindern gar nicht oft genug sagen wie lieb man sie hat.

Dieses schöne Buch rund um den kleinen und den großen Hasen zeigt wie lieb man sich haben kann und wie weit die Liebe gehen kann…

…bis zum Mond und wieder zurück.

Es ist eine realtiv kurze Geschichte und daher eignet sie sich auch einfach für zwischendurch. Außerdem ist das Buch bezaubernd gezeichnet und wird nicht nur deinem Kind, sondern bestimmt auch dir gefallen.

Für uns eines dieser Kinderbücher, das man nicht hergeben will, selbst dann nicht, wenn man eigentlich kein kleines Kind mehr ist.

Zusatz-Buchtipp:

"Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat" ist ein supersüßes Mini-Buch. Es ist witzig und behandelt ein Thema das gerade Kindergartenkindern manchmal sehr wichtig scheint ;-).

Dieses Büchlein fällt weder in die Rubrik pädagogisch wertvoll, noch hat es sonstige hochintelligente Inhalte...es macht aber vor allem kleinen Kindern richtig viel Spaß den kleinen Maulwurf dabei zu begleiten herauszufinden, wer ihm denn nun auf den Kopf gemacht hat.

Und ab und zu oder auch öfter reicht es eben vollkommen aus, dass etwas einfach nur Spaß macht (ganz ohne Pseudo-Lerneffekt).

Merken

 

3. Ach du Schreck, mein Name ist weg

Dieses Buch habe ich meiner Nichte zu Weihnachten geschenkt und sie findet es einfach wunderbar.

Mich persönlich hatte die Idee dahinter und die schöne Aufmachung angesprochen. Grob gesagt geht es in diesem personalisierten Buch darum, dass das jeweilige Kind (z.B. Lilli) morgens aufwacht und seinen Namen nicht mehr weiß. Es macht sich dann auf eine magische, abenteuerliche Reise und begegnet dabei unterschiedlichsten Wesen und Tieren. Nach und nach findet das Kind seine Buchstaben (z.B. versteckt im Haar der Meerjungfrau) und weiß am Ende des Buches auch wieder wie es heißt.

Je nach Buchstaben ändern sich die Wesen bzw. Tiere im Buch und so entsteht bei jedem Namen eine neue Geschichte. Es kann sogar in verschiedenen Sprachen bestellt werden.

Meine Nichte liebt es und will es immer und immer wieder lesen.

Bestellen kannst du dieses schöne Kinderbuch auf der Webseite von lostmy.name.

„Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben über die Sterne.“

Jean Paul

So, das waren meine persönlichen Lieblinge und ich hoffe du konntest etwas Neues dabei entdecken.

Schreib mir doch in den Kommentaren, welches dein Lieblingsbuch für die Altersstufe bis 6 Jahre ist…ich freu mich!

 

Liebe Grüße

PS:
Weitere Buchtipps von mir findest du übrigens hier.

Über den Autor

 

Stefanie Wenzlick ist Diplom-Pädagogin (Univ.), Medienpädagogin und selbst Mama von 3 Kindern. Auf ihrem Blog gibt sie praktische Tipps und Anregungen rund um ein entspanntes Familienleben, Erziehungstipps, Kreatives, Shoppingtipps und Episoden aus dem Alltag mit 3 Kindern.

Nachdem sie über 10 Jahre lang Familien und Mütter vor Ort beraten und begleitet hat, ist sie nun auch online als Mamacoach und Erziehungsberaterin tätig. Sie unterstützt Frauen dabei entspannt und mit Leichtigkeit ihren vielen Rollen (Mutter, Partnerin, Freundin, Arbeitnehmerin etc.) gerecht zu werden, sich selbst nicht aus den Augen zu verlieren und trotzdem eine gute Beziehung zu ihren Kindern aufzubauen.
Mehr dazu unter www.emmali-coaching.de

Bei den mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du den Artikel über meine Link-Empfehlung kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich gar nichts.

 

 

Merken

Emmalis Montagslieblinge – Lieblings-Bücher für kleine Kinder
Markiert in:        

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen