Der heutige Artikel dreht sich um den weiblichen, in diesem Fall auch mütterlichen (klingt irgendwie komisch) Erfolg!
Habt ihr eigentlich schon einmal bewusst die vielen Begriffe für´s Mutter-Sein wahrgenommen…das ist wirklich interessant…jetzt bin ich seit fast 15 Jahren Mutter und wusste gar nicht wieviele Nischen es da gibt…und oh Wunder ich pass da irgendwie nirgends so richtig rein.

    Hier mal eine kurze Zusammenstellung mit Definitionen, wie sie im Netz zu finden sind:
  • Latte-macchiato-Mütter (die angeblich nur in Cafes rumsitzen, Kaffee schlürfen und Geld ausgeben)
  • Rabenmütter (allseits bekannt, kümmern sich nicht um die Bedürfnisse ihre Kinder)
  • Helikoptermütter (sehr interessant, die schirmen ihre Kinder vor allem „Bösem“ ab, überwachen und übernehmen alles was unangenehm sein könnte)
  • Tigermütter (hier wird viel Druck mit Schimpfen und Drohen ausgeübt, geprägt von der Autorin Amy Chua )
  • Kuschelmami (immer freundlich, immer nett, in jeder Situation)
  • Businessmütter (die haben immer Schwierigkeiten dabei Familie und Beruf zu vereinbaren, der Beruf steht im Mittelpunkt)
  • Vollzeitmütter („nur“ Hausfrauen und Mütter, die nicht (mehr) arbeiten gehen)
  • Familienmanagerin ( bewusst und betont positives Wort für Hausfrau- und Mutter-Sein)

 

Wie geht es euch wenn ihr diese Begriffe lest? Was mir dabei auffällt ist, dass fast alle Begriffe negativ behaftet sind und kaum Wertschätzung ausdrücken. Abgesehen davon, dass man uns Frauen und Mütter ja eher selten in eine einzige dieser Schubladen stecken kann, zeigt es wieder deutlich die Fehler-Fokussiertheit der Gesellschaft.

Wir sind Frauen, die Mütter sind – Punkt – und vermutlich haben wir alle von jeder Mutterschublade ein bisschen was; die einen mehr, die anderen weniger, aber ich unterstelle jetzt einfach mal jeder Mutter, dass sie das Beste für ihr Kind will.

Mutter-Sein ist nicht immer einfach, schon gar nicht wenn man als Raubkatze, Hubschrauber oder Kaffeejunkie abgestempelt wird; aber es macht uns auch stark und bringt wundervolle Fähigkeiten von uns  und Seiten an uns zum Vorschein!
Aus diesem Grund möchte ich in diesem Artikel mal auf die Vorzüge des Mutter-Seins eingehen! Und euch in 4 Schritten eure Talente und Kompetenzen bewusst machen, die ihr definitiv habt, wenn ihr Mutter seid!

Also los geht´s:

Intuition

Du bist Mutter, du kennst das…dieses Bauchgefühl, diese innere Stimme; du weißt einfach dass da etwas nicht stimmt, etwas anders ist…du siehst nach und tatsächlich hat dich dein Gefühl nicht getrügt.

Gerade als Mutter hören wir viel öfter und bereitwilliger auf diese Intuition, weil wir für unsere Kinder das Beste wollen. Was wir im Bezug auf uns selber dann gerne mit dem Verstand verdrängen, schließlich doch „Ja“ sagen obwohl uns eher nach einem „Nein“ zumute ist und uns im Nachhinein dann furchtbar darüber ärgern, das lassen wir im Familienleben und im Bezug auf unsere Kinder eher zu.

Bewahre dir diese Fähigkeit und baue sie weiter aus. Vertraue diesem inneren Gefühl und folge deinen ersten Impulsen! Dies ist gerade im Beruf eine wichtige Fähigkeit, die dir sehr hilfreich sein wird!

Empathie/Einfühlungsvermögen

Frauen müssen keine besseren Männer werden um erfolgreich zu sein. Ein riesiger Vorteil von Frauen im Allgemeinen, der sich als Mutter nochmal erhöht, ist die Fähigkeit zur Empathie…dein Einfühlungsvermögen.

Gerade du als Mutter bist Meisterin darin dich in die Gedankenwelt, Gefühle und Bedürfnisse deiner Kinder einzufühlen! Und das ist eine wirklich starke Kompetenz die du da besitzt, auch wenn du sie viel zu oft als selbstverständlich siehst.
Einfühlungsvermögen ist auch sehr wichtig, um beruflich oder persönlich Erfolg zu haben. Denn egal ob mit Kunden, Freunden oder dem Partner – eine Beziehung herzustellen, die tragfähig ist, ist die Grundlage für jedes erfolgreiche Handeln. Also knüpfe Kontakte und arbeite in dem Bewusstsein, dass du eine der wichtigsten Kernkompetenzen für Erfolg ganz natürlich auf weibliche Art in dir trägst, dein Einfühlungsvermögen!

Organisationstalent

Also dazu muss ich eigentlich nicht viel sagen, oder?

Jede Mutter weiß, dass sie die Königin des Organisierens, Planens und Improvisierens ist. Tagtäglich stehst du vor zig Herausforderungen; du machst den Haushalt, versorgst die Kinder, gehst evtl. noch arbeiten oder machst eine Ausbildung, entwickelst dich persönlich weiter, kochst oder organisierst zumindest Essen, achtest auf die Bedürfnisse jedes Familienmitglieds (und hoffentlich auch auf deine eigenen…wenn nicht dann schau hier), hast sämtliche Termine nicht nur im Kalender sondern auch im Kopf usw. Diese Liste ließe sich noch ewig erweitern.

Mach dir das bitte mal bewusst, das alles und noch viel mehr leistest du an einem ganz normalen Tag, einfach so. Das ist doch phantastisch! Klopf dir bitte mal auf die Schulter und sei stolz auf dich!
Dieses unglaubliche Organisationstalent und Management ist so hilfreich, wenn du beruflich mehr Erfolg haben willst; und das hast du dir ganz alleine durch dein Hineinwachsen in die Mutterrolle angeeignet, also nutz es, trau dir was zu, du kannst das!

Liebe

Du als Mutter weißt was bedingungslose Liebe ist und wie schön sich das anfühlt. Auch wenn du sie selbst vielleicht nicht immer oder noch nicht immer bedingungslos geben kannst, so zeigen dir deine Kinder aber tagtäglich was dies bedeutet.

Und dieses Gefühl, die Liebe, ist auch für deinen Erfolg essentiell, ohne Liebe geht es nicht.
Angefangen mit der Liebe zu dir selbst, die dir erst ermöglicht andere zu lieben und dir etwas zuzutrauen, über die Liebe zu den Menschen mit denen du unweigerlich zu tun haben wirst sobald du dein Haus verläßt bis hin zur Liebe zu deinen Tätigkeiten.
Tu was du liebst!

Wenn du dieser Aufforderung nachkommst und dein Leben und deine Familie liebevoll betrachtest, dann wird auch der Erfolg folgen!

Und jetzt geh´ raus da, mach die Dinge auf deine Art, nutz deine mütterliche Frauenpower und sei erfolgreich auf jedem Gebiet, das dir wichtig ist! Du kannst das…du besitzt schon alle grundlegenden Fähigkeiten und alles andere kannst du lernen.

Viel Spaß dabei und viele Grüße

Und wenn du Lust hast schreib mir in den Kommentaren über deine Art erfolgreich zu sein als Mutter oder besuch mich auf facebook!
Ich freu mich!

 

Über den Autor

 

Stefanie Wenzlick ist Diplom-Pädagogin (Univ.), Medienpädagogin und selbst Mama von 3 Kindern. Auf ihrem Blog gibt sie praktische Tipps und Anregungen rund um ein entspanntes Familienleben, Erziehungstipps, Kreatives, Shoppingtipps und Episoden aus dem Alltag mit 3 Kindern.

Nachdem sie über 10 Jahre lang Familien und Mütter vor Ort beraten und begleitet hat, ist sie nun auch online als Mamacoach und Erziehungsberaterin tätig. Sie unterstützt Frauen dabei entspannt und mit Leichtigkeit ihren vielen Rollen (Mutter, Partnerin, Freundin, Arbeitnehmerin etc.) gerecht zu werden, sich selbst nicht aus den Augen zu verlieren und trotzdem eine gute Beziehung zu ihren Kindern aufzubauen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

4 Gründe, warum du als Mutter gar nicht anders kannst als beruflich erfolgreich zu sein!
Markiert in:     

5 Gedanken zu „4 Gründe, warum du als Mutter gar nicht anders kannst als beruflich erfolgreich zu sein!

  • Juli 14, 2016 um 8:35 am
    Permalink

    Liebe Steffi, du sprichst mir aus der Seele und hast die Thematik vollkommen auf den Punkt gebracht. Ich bin wohl eine Mischung aus „Businessmama“ und „Familienmanagerin“. Aus eigener Erfahrung weiß ich wie schwer es ist die Balance zwischen Karriere und Familie zu meistern, ohne dabei selbst unter die Räder zu kommen. Aus meiner Sicht werden wir die Herausforderungen wie Flexibilität, Unabhängigkeit und persönliche wie berufliche Erfüllung nur mit einem eignen Business lösen können. Einen Job den wir uns sozusagen um unser eigenes Lebenskonzept und unsere ganz persönlichen Bedürfnisse bauen. Und gerade mit diesen großartigen „mütterlichen“ Fähigkeiten, die du so schön beschrieben hast, sind wir prädestiniert diesen Weg zu gehen. Ich wünsche dir viel Erfolg und viel Freude bei deinem Vorhaben anderen Mamas Mut zu machen. Liebe Grüße, Cindia

    • Juli 14, 2016 um 10:31 am
      Permalink

      Hallo Cindia,
      vielen Dank für Deine Gedanken! Ich hoffe auch, dass sich noch viele Mütter trauen ihren eigenen Weg zu gehen, um Familie und Beruf für sich passend aufeinander abzustimmen.
      Dir auch weiterhin alles Gute!
      Steffi

  • August 1, 2016 um 2:48 pm
    Permalink

    Liebe Steffi 🙂
    Wirklich ein sehr schön geschriebener Artikel.
    Es ist so passend 😉
    Wir Frauen, Mütter rocken alles 🙂
    Ich bin auch gerade dabei mir mein Online Business aufzubauen und berate zu ähnlichen Themen, nur mit dem Unterschied, dass ich mich auf hochsensible, hochsensitive Kinder und Mütter spezialisiert habe.

    Alles Liebe Diana

    • August 1, 2016 um 3:53 pm
      Permalink

      Hallo Diana,
      ich freu mich, dass dir als Kollegin mein Artikel gefällt und auch über deinen netten Kommentar. Dein Thema hört sich sehr interessant an und ich wünsche dir viel Erfolg und Spaß dabei.
      Viele Grüße
      Steffi

  • Pingback:Emmalis Montagslieblinge - Tipps für berufstätige Mütter

Kommentare sind geschlossen.