Vor wenigen Wochen waren wir wieder einmal in Österreich, um unseren Familienurlaub dort zu verbringen; dass dies eines unserer Lieblings-Urlaubsländer ist hast du vermutlich schon durch die Berichte hier und hier geahnt.

 

Diesmal haben wir uns für eine andere Gegend (Pongau) entschieden und für ein kleines bisschen mehr Luxus; auf dieses Almdorf bin ich durch Zufall im Internet gestoßen und es hat mich direkt angesprochen.

 

Chaleturlaub
Das Almdorf Sankt Johann liegt am Rande des kleinen Ortes Alpendorf, ist wunderschön eingebettet in die Berge und hat einen tollen Blick auf die gegenüberliegende Berglandschaft und auf den darunterliegenden Ort St.Johann mit ausreichend Einkaufsmöglichkeiten.

Es gibt hier nur 11 Chalets in 4 verschiedenen Größen, wodurch eine sehr angenehme Ruhe und Privatsphäre herrscht.
[ Keine Kooperation, muss aber trotzdem als WERBUNG gekennzeichnet werden, weil ich auf die Orte verlinke]

 

Chaleturlaub Chaleturlaub Chaleturlaub

 

Wir hatten uns (da wir zu sechst waren) für ein Jagd-Chalet entschieden und haben uns sehr, sehr wohl gefühlt. Nicht nur das alles wirklich genauso aussah wie auf den Bildern im Internet beschrieben (ist ja leider nicht überall so 😉 ), sondern auch weil es extrem sauber war. Wirklich sauber…in jeder Ecke, jedem Winkel  staubfrei und perfekt geputzt.

 

Gleich bei der Ankunft gab es einen Willkommensdrink und wir konnten ganz gemütlich und in Ruhe die Formulare ausfüllen. Danach wurde uns das Almdorf und das Chalet gezeigt und unser wurde Gepäck direkt mit einem Elektrowagen zu unserem Chalet gebracht.

 

Die Aufteilung der Zimmer war toll; 2 der 3 Schlafzimmer hatten ein eigenes Badezimmer, das 3. eine eigene  Dusche und Waschbecken. Zusätzlich gab es noch eine weitere Toilette und eine weitere Dusche im Wellnessbereich. Dieser war superschön neben dem Wohnzimmer integriert mit schöner Sauna, Außenwhirlpool und Ruheliegen mit Blick auf die gegenüberliegenden Berge – ein Traum! Aber seht selbst….

 

Chaleturlaub Chaleturlaub Chaleturlaub Chaleturlaub Chaleturlaub

 

Im Almdorf selbst gab es noch ein Fitness-Studio, einen Streichelzoo, einen Empfangsbereich mit sehr schöner Terrasse bzw. Panoramafenstern innen und meinem persönlichen Highlight – dem Badeteich!

 

chaleturlaub Chaleturlaub

 

Dieser ist so schön angelegt, dass man gar nicht anders kann als sich zu entspannen. Die Liegen rund um den Teich sind so angeordnet, dass wir immer das Gefühl hatten einen privaten Bereich zu haben, es gibt einen kleinen Steg, eine Dusche und einen kleinen Wagen mit ausreichend frischen Handtüchern, sowie einer Bar mit Gläsern, Softdrinks und einer Auswahl alkoholischer Getränke, sowie einer kleinen Gefriertruhe mit Eis für die Kinder (oder natürlich auch die Erwachsenen).
Sehr praktisch und erhöht definitiv den Urlaubsfaktor!
Auch die Kinder waren begeistert vom Schwimmteich, dem klaren Wasser und den kleinen Kaulquappen 🙂

 

Chaleturlaub Chaleturlaub

 

Chaleturlaub Chaleturlaub

 

In der nahen Umgebung gibt es unzählige Ausflugsziele und Unternehmungen für Kinder bzw. Familien. Direkt in Alpendorf, nur ca. 600m vom Almdorf entfernt ist eine Seilbahn, die euch den Berg hochbringt und direkt zum „Geisterberg“ bringt, einem Freizeit- und Erlebnispark. Als wir da waren, war dieser leider noch geschlossen, deshalb keine Fotos.
(Im Winter ist die Nähe zur Seilbahn natürlich auch sehr toll.)

 

Es gibt auch hier zahlreiche Wanderwege, teilweise auch speziell für Familien, sowie viele Wasserfälle.
Wer auch kein Problem damit hat ein bisschen mit dem Auto unterwegs zu sein kann aus einer riesigen Auswahl an Freizeitaktivitäten wählen und es ist wirklich für jedes Alter und jede Vorliebe etwas dabei.

 

Wie ich hier ja schon berichtet habe, waren wir ja bereits 2 Mal im Granatium in Radenthein und auch diesmal wollten unsere Kinder unbedingt wieder dorthin, nicht zuletzt wegen dem wunderschönen kleinen Wasserfall hinter dem Schürfgelände.
Und natürlich haben wir ihnen diesen Wunsch erfüllt. Dabei machten wir gleich noch einen leinen Zwischenstopp bzw. eine Kaffeepause in Millstätt und genossen den Blick auf den See im Kap 4613 (auch wenn der Rest – Service, Geschmack des Essens – in diesem Lokal allerdings eher weniger zu empfehlen ist).

 

Österreichurlaub Chaleturlaub Chaleturlaub
Wasserfälle stehen ja sowohl bei uns Eltern als auch bei den Mädels hoch im Kurs und so sind wir ein Stück gefahren, um die Krimmler Wasserfälle zu sehen. Und was soll ich sagen, da hätte sich auch noch eine längere Anfahrt gelohnt. Einfach nur beeindruckend – ich denke diese Bilder sagen alles…

 

Österreich mit Kindern
Österreich mit Kindern Österreich mit Kindern Österreich mit Kindern
Neben dem Parkplatz bzw. bei der Kasse gibt es noch die sog. Wasserwelten, die extra Eintritt kosten; doch das kann ich euch nur wärmstens empfehlen, wenn ihr Kinder habt. Selbst meine 3, die dafür schon fast zu groß sind, hatten ihren Spaß mit den Experimenten und Wasserspielen und den vielen Ausblicken Richtung Wasserfall. Also nicht verpassen!

 

Österreich mit Kindern Österreich mit Kindern

 

Doch auch die kleineren Wasserfälle in der näheren Umgebung vom Almdorf sind toll. Wie zum Beispiel der Gollinger Wasserfall, der wahnsinnig schön eingebettet in die Landschaft ist und bei dem auch der Weg (geht nicht mit Kinderwagen – nur mit Rückentrage) bereits wunderschöne Naturzeit bietet.
Der Eintritt ist nicht teuer und wer mag kann sich dort auch noch eine kleine Pause im „Cafe“ gönnen.

 

Österreich mit kindern
Österreich mit Kindern Österreich mit Kindern wandern mit Kindern Österreich mit Kindern

 

Ganz nah am Almdorf Sankt Johann liegt auch noch die Liechtensteinklamm. Diese soll sehr schön sein, war allerdings aufgrund eines Felssturzes gesperrt, als wir dort zu Besuch waren. Sehr schade…

 

Natürlich gibt es noch viel mehr, was diese Region zu bieten hat und ich bin mir sicher ihr könnt dort einen wunderschönen, naturnahen Familienurlaub verbringen.
Falls du schon einmal dort warst und weitere Empfehlungen hast, dann schreib sie gerne unten in den Kommentaren. Ich freu mich 🙂

 

Alles in allem hatten wir alle 6 einen wundervollen Urlaub dort, fühlten uns sehr willkommen und wohl und für mich war die Möglichkeit des Frühstückes, das einem zur gewünschten Zeit eingedeckt wird (während man z.B. noch schläft) wirklich ein toller Service, der trotz Selbstversorger-Chalet-Urlaub Hotelcharakter bietet.

 

Chaleturlaub Chaleturlaub Mama-Sein

Wir überlegen tatsächlich, ob wir zur Winterzeit noch einmal zurückkommen, weil wir glauben, dass dieses schnuckelige Chaletdorf im Winter einen ganz besonderen Flair hat und die Nähe zu den Skipisten auch sehr praktisch ist. Mal sehen…

Wenn ja, werde ich euch auf jeden Fall davon berichten.

 

Zusammengefasst unsere Pros und Cons:

+ Lage

+ Freundlichkeit, Sauberkeit

+ Ausflugsziele

+ Ausstattung der Chalets und des Almdorfes

+ Erholungsfaktor

 

Rund um den Whirlpool noch ein bisschen mehr Privatsphäre wäre toll (z.B. durch festen Zaun, da der Vorhang meist verweht wird)

Hinweis bei der Ankunft, dass bestimmte Ausflugsziele noch nicht geöffnet sind oder gesperrt wurden, wäre schön gewesen

 

Liebe Grüße

Achensee Kinderhotel

 

PS:
Möchtest du keine Neuigkeiten mehr verpassen, dann abonniere meinen Newsletter oder folge mir auf facebookinstagram oder pinterest.

Familienurlaub im Chaletdorf – Entspannung und tolle Familienzeit?
Markiert in:         

Ein Gedanke zu „Familienurlaub im Chaletdorf – Entspannung und tolle Familienzeit?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück