Spielen – egal ob freies Spiel oder Familienspiele – trainiert das Gedächtnis, die Phantasie und das logische Denken…und vor allem macht es Spaß! Das Spielen in der Gemeinschaft stärkt zusätzlich das kooperative Handeln, das Zuhören sowie den Umgang mit Sieg und Niederlage.

Kinder sammeln also im Spiel grundlegende Fähigkeiten zur Bewältigung des Alltags. Um Dir die Auswahl zu erleichtern und Anregungen zu geben möchte ich Dir im 2.Teil meiner Artikelserie „5 im Monat“  die Top 5 Spiele in meiner Familie vorstellen!

 

Lieblingsspiel Nr.1 „Malefiz“

Ja ich weiß, das Spiel ist schon soo alt, aber trotzdem begeistert es uns immer noch. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass ich dieses Familienspiel bereits mit meinen Eltern gespielt habe und ich mich manches mal als Kind ziemlich geärgert habe, wenn  jemand Mauern vor mir aufgebaut hat…

Aber kurz zur Spielbeschreibung für die, die es nicht kennen:

Das Malefiz-Spiel von Ravensburger ist ein echter Klassiker. Es wird empfohlen ab 6 Jahren und kann von 2-4 Spielern gespielt werden. Es fördert Taktik und Geduld und bleibt bis zum Schluß spannend.

Sieger wird, wer als erster eine Spielfigur ins Ziel bringt und jeder versucht dem anderen Steine in den Weg zu legen, um diesen zu bremsen. Hierbei ist Strategie gefragt, um sich nicht selbst einzusperren.

Mein Fazit: Zeitloser Klassiker, bei dem keine Langeweile aufkommt, manchmal die Emotionen hochkochen und einem unterhaltsamen Spieleabend nichts im Wege steht.

 

Lieblingsspiel Nr.2 „Skip Bo“

Kein Brettspiel, aber ein tolles Kartenspiel. Das Spiel kann auch schon von kleineren Kindern gespielt werden, denn es müssen max. 5 Karten auf der Hand gehalten werden. Weitere Grundvoraussetzung ist das Erkennen der Zahlen 1-12.

Spielbeschreibung:

Das Spiel kann ab 6 Jahren und von 2-6 Spielern gespielt werden. Ziel des Spiels ist es (vereinfacht gesagt) alle Karten seines Kartenstapels als Erster in der Reihenfolge 1-12 abzulegen.

Mein Fazit:  Ein tolles unterhaltsames Kartenspiel, das Geduld erfordert. Aufgrund der einfachen Regeln wirklich für die ganze Familie geeignet.

 

Lieblingsspiel Nr.3 „Phase 10 – Das Brettspiel“

Viele kennen das Phase 10 Kartenspiel. Eine ganz tolle, interessante Variante ist das Brettspiel. Es macht wahnsinnig viel Spaß, egal ob Kind oder Erwachsener und füllt mühelos einen ganzen Spieleabend.

Spielbeschreibung:

Das Spiel eignet sich ab ca. 10 Jahren für 2-6 Spieler und kombiniert Kartenspaß und Würfelspiel. Ziel des Spiels ist es als Erster die 10 Phasen zu durchlaufen.

Mein Fazit:  Spannung, Action, Spaß und ganz bestimmt keine Langeweile! Ein Super-Familienspiel für dunkle Winterabende.



Aktion 468 X 60

 

Lieblingsspiel Nr.4 „Kniffel bzw. Yatzy“

Und wieder ein Spiele-Oldie…aber immer noch kurzweilig, spannend und Würfelspaß pur.

Spielbeschreibung:

Es wird reihum gewürfelt, bis alle erforderlichen Felder erwürfelt sind. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.

Mein Fazit:  Klein, handlich, schnell erklärt und geht immer….egal ob zuhause, im Urlaub oder unterwegs in der Bahn.

 

Lieblingsspiel Nr.5 „Mastermind“

Dieses Spiel gibt es in unserem Haushalt noch nicht so lange. Trotzdem steht es bereits hoch im Kurs!

Spielbeschreibung:

Spielbar von 2-5 Personen ab ca. 8 Jahren. Das Spiel ist eine Art Denkduell, dass Logik und Geduld erfordert. Ein Spieler gibt einen geheimen Code vor, den die anderen Spieler zu knacken versuchen.

Mein Fazit:  Das Spiel fördert die Konzentration und ist eher leise. Trotz der optischen Verbesserungsmöglichkeiten ein gelungenes Familienspiel, das Spaß macht und Kompetenzen fördert.

 

Bonus: Lieblingsspiel von meiner Jüngsten und mir „Bao-Hus-Kalaha“

Dieses Spiel kann nur zu zweit gespielt werden, deshalb führe ich es außer der Reihe an. Ich und auch meine Jüngste lieben dieses Spiel. Es ist relativ unspektakulär, ruhig und trotzdem genial. Für mich hat es fast meditativen Charakter …

Spielbeschreibung:

Strategiespiel für 2 Spieler ab 5 Jahren. Derjenige, der am Ende die meisten Spielsteine gesammelt hat (mit einigen weiteren Spielregeln), gewinnt. Es erfordert Strategie und Planung und ist sehr kurzweilig.

Mein Fazit:  Das Spiel ist wunderschön anzusehen mit den Edelsteinen und dem massiven Holz. Es fördert vorausschauendes Planen und bietet ein unaufgeregtes und entspanntes Spielvergnügen.

 

Familienspiele

 

Ich hoffe meine Tipps gefallen Dir und Du findest das ein oder andere interessante Spiel für Dich und Deine Familie. Ich wünsche Dir auf jeden Fall schon mal viel Spaß beim Spielen!

Viele Grüße

PS:
Wenn Du noch andere tolle Spiele-Tipps hast, dann schreibe sie mir und den anderen Lesern doch bitte in einem Kommentar.

 

Über den Autor

 

Stefanie Wenzlick ist Diplom-Pädagogin (Univ.), Medienpädagogin und selbst Mama von 3 Kindern. Auf ihrem Blog gibt sie praktische Tipps und Anregungen rund um ein entspanntes Familienleben, Erziehungstipps, Kreatives, Shoppingtipps und Episoden aus dem Alltag mit 3 Kindern.

Nachdem sie über 10 Jahre lang Familien und Mütter vor Ort beraten und begleitet hat, ist sie nun auch online als Mamacoach und Erziehungsberaterin tätig. Sie unterstützt Frauen dabei entspannt und mit Leichtigkeit ihren vielen Rollen (Mutter, Partnerin, Freundin, Arbeitnehmerin etc.) gerecht zu werden, sich selbst nicht aus den Augen zu verlieren und trotzdem eine gute Beziehung zu ihren Kindern aufzubauen.
Mehr dazu unter www.emmali-coaching.de

5imSeptember – Lieblingsspiele für die ganze Familie
Markiert in:     

3 Gedanken zu „5imSeptember – Lieblingsspiele für die ganze Familie

  • September 7, 2016 um 9:23 am
    Permalink

    Ich orientiere mich beim Spiele-Kauf hauptsächlich an den Kundenrezensionen bei Amazon. (Im Idealfall gibt es keine negativen. Wenn es doch ein paar negative gibt, lese ich nur die, denn die haben immer recht.) Dort findest Du auch mehr Infos zu den folgenden Spielen:

    Wir spielen sehr gerne:
    Zicke-Zacke-Hühnerkacke (Abwandlung von Memory), Geistesblitz, Vier gewinnt, Rummy, Bausack, Blokus, Tabu, Kakerlakak. Unsere neueste Errungenschaft: Talo – bin schon gespannt…

    Du hattest ja eigentlich nach Familienspielen gefragt. Dennoch möchte ich auch noch ein paar Spiele empfehlen für nur 1 Spieler (super, wenn sich die Kinder – und Erwachsene – mal alleine beschäftigen sollen oder wollen): Rush Hour, Schloss Logikus, Camelot jr., Farb code, IQ Puzzler, Gravity Maze

    Viel Spaß beim Spielen!

    Antworten
    • September 7, 2016 um 3:14 pm
      Permalink

      Hallo Steffi,
      Danke für Deine Tipps😊
      Talo würde mich jetzt spontan auch sehr interessieren, klingt spannend…
      Liebe Grüße
      Steffi

      Antworten
  • Pingback: Die besten Bücher für jedes Alter, die du unbedingt kennen solltest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen